Liebe Dharmafreundinnen und -freunde,

wir freuen uns von Herzen euch mitteilen zu können, dass während des Besuches von Karmapa Thaye Dorje im Juli unsere erste Stupa eingeweiht wird. Karmapa selbst wird diese Einweihung durchführen.

Stupas fördern Harmonie und Gleichgewicht in der Welt – nicht nur in der Region, sondern weit darüber hinaus. Kräfte des Chaos und der Negativität werden entschärft.
Unsere erste Stupa wird im Dharmavillage stehen und gerade wurde der Betonsockel gegossen auf dem die Stupa ab Mitte Juni aufgesetzt wird.
Es handelt sich bei der Stupa um eine nepalesische Stupa, die nach der traditionellen nepalesischen Schnitzmethode aus Stein gefertigt wurde.
Im letzten Sommer wurden in Dhagpo Kagyü Ling zwei solcher Stupas eingeweiht.

Wer sich mit dem Stupaprojekt verbinden möchte, kann sich wie folgt beteiligen:

1. Wer eine SchreinerInnenausbildung hat kann beim Zuschneiden und Verlegen des Holzes auf dem Stupaplatz mitarbeiten.
Zeitpunkt: ca. ab 20 Juni bis Anfang Juli. (dazu bitte eine Mail an: info@dhapgo-moehra.org schreiben)

2. Die Stupa wird unter anderem mit Edelsteinen und kostbarem Schmuck gefüllt. Hier kann man noch bis 10. Juni einen Beitrag per Post schicken oder persönlich vorbeibringen.
Bitte an:
Karmapa Stiftung Möhra
z.Hd. Lama Yeshe Sangmo
Hofmannshöhe 1
36433 Bad Salzungen

3. Man kann sich am Stupabau finanziell beteiligen und eine Spende mit Vermerk: Stupabau auf folgendes Konto geben:
Karmapa-Stiftung Möhra
Wartburg-Sparkasse
IBAN: DE64 8405 5050 0012 0423 90
SWIFT-BIC: HELADEF1WAK

« Der Stupa ist seit langem ein starkes buddhistisches Symbol, eine reine Manifestation der Erleuchtung. In Übereinstimmung mit universellen Prinzipien erbaut und mit dem durch die buddhistischen Überlieferung Linien vermittelten Wissen ausgestattet, fördern Stupas Harmonie und Gleichgewicht in der Welt. Ihre Fähigkeit, die Kräfte des Chaos und der Negativität zu entschärfen, wird durch die in ihnen versiegelten Reliquien um ein Vielfaches verstärkt und kann die Leiden von Körper und Geist lindern, das Bewusstsein schärfen und Naturkatastrophen abwenden. Für diejenigen, die auf ihre Bedeutung eingestimmt sind, können Stupas die Kraft der Erleuchtung direkt übertragen.
Durch den Segen der erleuchteten Linien geweiht, verwandelt die Stupa Opfergaben in Verdienste, die den spirituellen Pfad öffnen und das Streben nach Verwirklichung wecken. Die Stupa ist ein reines Gefäß für Hingabe und Gebete, sie ist auf Frieden und Harmonie unter den Lebewesen ausgerichtet. Sie bietet dem Ego keinen Platz, um sich festzusetzen. Sie fördert die Ordnung in der Natur und im gesamten Kosmos, schützt vor Katastrophen und heilt die Unruhe des menschlichen Herzens. Im Bereich ihres Segens löst sich Leiden auf, und Mitgefühl beginnt zu entstehen. Aus dem Mitgefühl erwächst Bodhicitta, das Herz der Erleuchtung. »

Quelle: Übersetzt aus dem Englischen:
The Stupa Sacred Symbol of Enlightenment, Volume 12, Crystal Mirror Series, Dharma Publishing, 1997

April bis Juli 2022

Eindrücke des Stupa-Baus im Dharmavillage in Möhra







Gefüllt und eingeweiht August 2022

Eindrücke der baugleichen Stupa in Dhagpo Kagyü Ling





Wir freuen uns auf euch!
Herzlichst,
euer Dhagpo Möhra Team